Experten haben ein erweitertes Wissen in bestimmten Fachbereichen und sind damit wichtiger Ansprechpartner für Journalisten. Welche Vorteile es hat, sein Wissen mit diesen zu teilen.

Vielen Experten kommt die Frage auf, welche Vorteile es hat, einem Journalisten ein Interview zu geben. Diese Frage verschärft sich vor allem vor dem Hintergrund, dass Experten beim Zustandekommen einer Vermittlung über InterviewPartner.org (dabei zählt die Zustimmung beider Parteien) die Vermittlungsgebühr zu zahlen haben. Doch wieso sollen sie dafür zahlen, dass sie ihr Wissen mit anderen teilen? Eine berechtigte Frage, die wir im Folgenden klären möchten.

Welche Vorteile es hat, Wissen mit Journalisten zu teilen

Welche Vorteile es hat, Wissen mit Journalisten zu teilen

Als Interviewpartner die eigene Reputation aufbauen

Kontaktanfragen von Journalisten zu erhalten, ist nichts Selbstverständliches. Vor allem nicht, wenn man als Experte noch keinen Kontakt zu Medienmachern aufgebaut hat und im Internet kaum auffindbar ist. Für die Arbeit von Journalisten sind Expertenmeinungen allerdings ein wichtiger Bestandteil – und auch sie freuen sich über neue Stimmen. Voraussetzung ist in diesem Fall, dass Journalisten einfach und schnell auf bisher unbekannte Experten aufmerksam werden. Und genau hier setzt InterviewPartner.org an und hilft dabei, dass Medienmacher kompetente Interviewpartner finden und diese so auf ihren „Radar“ geraten. Dies bringt auch für die Experten einige Vorteile:

  1. Vereinfachte Kommunikation: Der gesamte Prozess des Kontaktierens wird stark vereinfacht. Dazu zählt nicht nur die Kommunikation mit Medienmachern, sondern auch die Koordination. Anstatt Journalisten mit Pressemitteilungen zu beliefern, können die eigenen Kompetenzen dargestellt werden.
  2. Reputationsaufbau: Durch die Erwähnung des Namens in der Presse wird die Reputation des Experten aufgebaut. Reputation beeinflusst den Erfolg und steigert das Vertrauen in die eigene Person – zwei wichtige soziale und ökonomische Aspekte.
  3. Selbstmarketing: Mit einer erhöhten Reputation steigt auch der eigene Ruf. Dieser kann auch für das Selbstmarketing genutzt werden.
  4. Geringe Gebühr: Pro Vermittlung wird nur ein geringer Betrag fällig. Vor allem mit anderen kostenintensiven Marketing- und PR-Aktionen ist diese Gebühr nicht vergleichbar.

Als kompetenter Interviewpartner für Journalisten aufzutreten, bringt eine Menge Vorteile mit sich. Vor allem das Selbstmarketing und die Chance der erhöhten Reputation sind zwei wichtige Gründe, in den Kontakt zu Medienmachern zu investieren.

 

Dies ist ein Beitrag, der auf dem Blog von InterviewPartner.org veröffentlicht wurde. InterviewPartner ist ein Recherche-Tool, das professionelle Journalisten und Experten verbindet. Mehr dazu: https://www.interviewpartner.org/

 

Icons made by Freepik from www.flaticon.com is licensed by CC 3.0 BY